UNTERKUNFTSORDNUNG IM HOTEL ZLATÝ ANDÌL

  1. Jeder Gast hat bei seiner Ankunft unserem Mitarbeiter an der Rezeption seinen gültigen Reisepass oder einen anderen Identitätsausweis vorzulegen. Jeder ausländische Gast hat in Übereinstimmung mit dem Gesetz Nr. 326/1999 Slg. persönlich einen Meldezettel auszufüllen. Das Hotel ist berechtigt, nur die ordnungsgemäß angemeldeten Gäste unterzubringen. Sollte ein Gast die Vorlage eines ordnungsgemäßen Ausweis ggf. die Ausfüllung des Meldezettels ablehnen, kann ihm das Hotel die Unterbringung verweigern.
    Das Hotel ist berechtigt, die Unterbringung alkoholisierten oder unter Einfluss anderer Suchmitteln stehenden Personen oder unter Infektionskrankheit, Parasiten leidenden oder verunreinigten Personen zu verweigern.
  2. Nach der Anmeldung werden dem Gast die Zimmerschlüssel ausgehändigt. Gäste, die zusammen mit der Übernachtung auch weitere Leistungen gebucht haben, erhalten eine Hotelkarte mit Angabe deren Namen, Zimmernummer und Länge ihres Aufenthalts, durch deren Vorlage derjenige Gast seine Berechtigung zur Inanspruchnahme der Hotelleistungen vorweist, und mit der er sich in anderen Hotelbetrieben ausweist.
  3. Für Hotelleistung bezahlt der Gast an seinem Ankunftstag in bar oder mit seiner Kreditkarte, gegebenenfalls legt er einen Voucher von einer Reise- oder einer anderen Agentur vor. Bei der Unterbringung einer Reisegruppe ist die Zahlung per Rechnung möglich, dies jedoch nur in dem Fall, dass dem Hotel eine Bestellung vorab geschickt und diese vom Hotel bestätigt wurde.
  4. Hat ein Gast die Übernachtung in einem bestimmten Zimmertyp vorab bestätigt bekommen, ist das Hotel nicht berechtigt, den Zimmertyp ohne Zustimmung des Gastes zu ändern. Das Hotel ist stets verpflichtet, ein Zimmer anzubieten, das sich von der ursprünglichen Bestellung nicht im Wesentlichen unterscheidet.
  5. Die aktuelle Preisliste für die Übernachtung finden Sie an der Hotelrezeption oder auf www.hotelzlatyandel.cz.
  6. Sollte nichts anderes vereinbart werden, wird das Zimmer am Ankunftstag bis 19:00 Uhr reserviert.
  7. Sollte nichts anderes vereinbart werden, steht das Zimmer am Ankunftstag ab 14:00 Uhr, am Abreisetag bis 10:00 Uhr bei einer Reisegruppe, bis 11:00 Uhr bei individuell anreisenden Gästen zur Verfügung.
    Eine frühere Ankunft oder spätere Abfahrt kann vorab gegen Aufpreis vereinbart werden, diese kann sich bei individuell Anreisenden und Gruppen unterscheiden.
  8. Die übernachtenden Gäste sollen sich gegenüber den anderen Gästen rücksichtsvoll verhalten, sodass die anderen Gäste nicht gestört werden; sie sind verpflichtet, im Zeitraum von 22:00 Uhr bis 6:00 Uhr die Nachtruhe zu bewahren.
  9. Zusammen mit einem Gast können auch kleine Tiere (Hunde, Katzen) untergebracht werden, dies jedoch nur mit einer Zustimmung des Hotels und unter der Voraussetzung, dass das Tier gesund, sauber ist und die anderen Hotelgäste nicht stört. Preise für das Tier finden Sie in der geltenden Preisliste. Es ist verboten, ins Hotel gefährliche oder giftige Tiere mitzubringen.
  10. Der Gast hat das Zimmer so zu nutzen, dass es zu keinen Schäden an der Einrichtung und Ausstattung kommen kann. Sollte ein Gast einen Schaden an der Hoteleinrichtung verursacht haben, hat er diesen Schaden vor seiner Abfahrt vollständig zu bezahlen. Bei einer übermäßigen Verunreinigung des Zimmers ist das Hotel berechtigt und der Gast verpflichtet, eine Gebühr für Sonderreinigung des Zimmers zu leisten.
  11. Gäste dürfen die Zimmereinrichtung nicht umstellen, Eingriffe in die Stromleitung und in die im Zimmer befindlichen Einrichtungen vorzunehmen. Gäste dürfen eigene kleinere Elektrogeräte nutzen, wie z. B. Rasierer, Notebooks, Ladegeräte für Handys.
    Die Verwendung eigener Elektrogeräte, die eine Wärmequelle darstellen, wie z. B. Schnellkocher oder Spiralkocher, ist streng verboten. Ein Verstoß gegen diese Anweisung gilt als grobe Verletzung der Sicherheitsvorschriften, woraufhin dem Gast eine Geldstrafe in Höhe von EUR 100,- verhängt wird.
  12. Sämtliche Waffen ins Hotel zu bringen oder zu bewahren, ist streng verboten.
  13. Bei der Verletzung der Bestimmungen Nr. 11 und Nr. 12 oder bei wiederholter Nachtruhestörung ist das Hotel berechtigt, die Übernachtung noch vorm Ablauf der vereinbarten Nächtigungszeit zu stornieren, ohne dem Gast etwaige entstandene Schäden ersetzen zu müssen.
  14. Verliert der Gast den Zimmerschlüssel, hat er die Gebühr in Höhe von EUR 20,-- zu bezahlen.
  15. Der Gast darf das Hotel erst nach der Bezahlung sämtlicher von ihm verbrauchten Leistungen und seines ganzen Verbrauchs verlassen. Im Preis für die Übernachtung ist nur das Frühstück inbegriffen, sonstiger Verbrauch in den gastronomischen Hotelbetrieben oder Konsumtion der in der Minibar zur Verfügung gestellten Waren hat der Gast vor dessen Abreise an der Hotelrezeption oder direkt im Restaurant zu bezahlen.
  16. Zum Frühstück servierte Lebensmittel und Speisen sind ausschließlich zum Verzehr im Frühstücksrestaurant bestimmt. Die Mitnahme von Lebensmitteln aus dem Restaurant ist untersagt. Für jeden festgestellten Fall wird dem Gast einen Betrag von EUR 50,-- verrechnet, diesen hat der Gast zu bezahlen. Die Mitnahme einer größeren Menge an Lebensmitteln gilt als Diebstahl.
  17. Das Hotel übernimmt keine Haftung für den Verlust von Geld, Schmuck oder anderen Wertsachen, die der Gast nicht im Hotelsafe zur Bewahrung hinterlegt hat.
  18. Hotelgäste können ihre Fahrzeuge am Hotelparkplatz abstellen, dieser ist unbewacht und das Hotel haftet nicht für mögliche Schäden an den Fahrzeugen, Autodiebstahl oder Entwendung von den im Auto hinterlegten Sachen. Das Parken ist kostenpflichtig und die Parkgebühren richten sich nach der geltenden Preisliste.
  19. Beförderung von Gästen und deren Gepäck mit dem Hoteltaxi richtet sich nach der geltenden Preisliste.
  20. Aus Sicherheitsgründen sind in einigen öffentlich zugänglichen Hotelbetrieben Kameras angebracht, deren Betrieb einschlägigen Rechtsvorschriften zum Persönlichkeitsschutz unterliegt.
  21. Kinder unter 12 Jahren dürfen nicht ohne Aufsicht von Erwachsenen bleiben.
  22. Bei Verletzung oder Erkrankung sorgt das Hotel auf Wunsch des Gastes für Arzthilfe gegebenenfalls für Transport ins Krankenhaus. Die damit verbundenen Kosten trägt der Gast.
  23. Etwaige Beschwerden und Reklamationen hat der Gast unverzüglich anzuzeigen, die Schriftform wird bevorzugt.
    Hat der Gast während und im Zusammenhang mit seinem Aufenthalt im Hotel einen Schaden erlitten, hat er diesen Umstand an der Rezeption zu melden und den Schaden unverzüglich geltend zu machen.
    Nachträglich, nach der Abreise geltend gemachte Reklamationen und Schäden müssen nicht berücksichtigt werden.
  24. Die Agentur ist verpflichtet, ihre Kunden mit dem Wortlaut dieser Unterkunftsordnung vertraut zu machen.
  25. Mit dem Unterkommen im Hotel oder mit der verbindlichen Buchung von Hotelleistungen bestätigt der Gast bzw. die Agentur, dass er/sie sich mit der Unterkunftsordnung vertraut gemacht hat und ist verpflichtet, während des Hotelaufenthalts nach dieser Ordnung zu handeln, weiterhin hat er/sie auch weitere Anweisungen zum Hotelbetrieb, dies insbesondere Sicherheits-, Brand- und Hygienevorschriften, zu befolgen. Der Gast hat sich mit der Evakuierungsordnung vertraut zu machen.
  26. Sonstige nicht ausdrücklich in dieser Ordnung geregelte Angelegenheiten unterliegen den internen Vorschriften des Betreibers und geltenden Vorschriften der Tschechischen Republik. 27. Die Hotelordnung finden Sie auf www.hotelzlatyandel.cz.
Wir bedanken uns bei Ihnen, dass Sie diesem Dokument Ihre Aufmerksamkeit geschenkt haben.
Im Hinblick darauf, dass wir uns ständig bemühen, die Qualität unserer Leistungen zu verbessern, würden wir uns über Ihre Vorschläge und Anmerkungen freuen.
Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt!
Die Unterkunftsordnung gilt ab 1.10.2015
ing. Dana Ryvolová
 
Besuchen Sie auch: www.krumlov-reisen.cz © 2005 - 2012 Hotel Zlatý andìl - Alle Rechte vorbehalten Design & app WA.cz